РусскийEnglish
white line white line

Universalfräsmaschinen

Universalfräsmaschinen

Maschinen der VNF Baureihe sind ideal für Mechanikerwerkstatt, für Fachausbildungsstätte, für Einzelfertigung oder Produktion von Ersatzteilen, sowie von Probestücken.

Die Hauptbauteile sind standartisiert und somit für alle Modelle der VN Baureihe einsetzbar.

Durch die mögliche Serienproduktion dieser Gruppe können die Aufwandersparnisse auf die Preise umgesetzt werden.

Besonderheiten:

  • Vertikalfäskopf mit stabilem Getriebe der Dauerkraftübertragung ohne Drehmomentverlüste (VNF 1)
  • Pinolenausladung wahlweise über Handgrobvorschub oder Handfeinvorschub
  • Handfeinvorschub bequem mit Handhebel
  • Die Drehzahl der Vertikalspindel leicht schaltbar
  • Horizontalspindeldrehzahlen in der VNF 1 über Keilriementrieb leicht einstellbar
  • Vertikalkopf beidseitig bis in die Horizontalfläche drehbar, Querbalken auf Pyramidenständer schwenkbar
  • Tisch horizontalldrehbar, mitGradskala
  • Tischvorschub in der X-Achse über Zahnradgetriebe zur Dauerkraftübertragung ohne Drehmomentverlüste
  • Deutlich ablesbare Messscheibe und Skalen an sämtlichen Handrädern und Vorschubeinrichtungen
  • Verstellbare Anschläge in allen Achsen
  • Regelbare Schwalbenschwanzführungen in allen 3 Achsen
  • Spannvorrichtungen in allen 3 Achsen
  • Die Höhenlageverstellung des Arbeitstisches erfolgt mit ergonomisch ausgeführter Handkurbel. Alle 3 Achsen sind mit Spannvorrichtung versehen
  • Vertikalkopf beidseitig ±90° schwenkbar, Pinolenvorschub über Drehkreuz oder Feinvorschubhandrad
  • Mit angebauter Vorschubeinrichtung (Standardzubehör) kann die X-Achse wahlweise mit Handrad oder über Vorschubeinrichtung verfahren werden
  • Zum Arbeiten mit der Horizontalspindel kann der Oberbalken komplett mit dem Kopf um ±90° auf dem Ständer gedreht werden. Die Spindeldrehzahl lässt sich mit Getriebehebel ändern.

Standardzubehör:

  • Digitale Positionsanzeige
  • Bohrfutter 16 mm
  • Fräsfutter ISO 30
  • Reduzierhülse ISO 30 MK 3
  • Reduzierhülse ISO 30 MK 2
  • Schraubstock
  • Arbeitszonenbeleuchtung
  • Hilfswerkzeug
Technische Daten der VNF Baureihe VNF 1 VNF 2
Max. Bohrdurchmesser in Stahl 30 mm 30 mm
Max. Fräsdurchmesser in Stahl 25 mm 25 mm
Gewindeschneiden bis M 16 M 16
Bohren bis 90 mm 80 mm
Spindelkegel ISO 30 ISO 30
Vertikalspindeldrehzahl 8 8
Drehzahlbereich 115 - 1750 1/min 115 - 1750 1/min
Horizontalspindeldrehzahl 9 9
Drehzahlbereich 60 - 1350 1/min 40 - 1300 1/min
Ausladung Spindel - Gestell 200 – 700 mm 200 - 550 mm
Abstand zw. Spindelnase und Tisch 0 - 300 mm 100 – 420 mm
Abstand zw. Horizontalspindelnase und Tisch 0 – 380 mm 0 – 380 mm
Tischarbeitsfläche 800 x 240 mm 1120 x 240 mm
X-Verfahrweg 350 mm 460 mm
Y-Verfahrweg 210 mm 230 mm
Pinolenhub 120 mm 120 mm
Motor vertikal 1,5 kW 1,5 kW
Motor horizontal 2,2 kW 2,2 kW
Abmessungen, mm 1280 x 1100 x 1920 1320 x 1280 x 2200
Gewicht 970 kg 1120 kg


Universalfräsmaschinen der VNF 3 Baureihe

Maschinen der VNF 3 Baureihe sind ideal für Bohr- und Fräsarbeiten geeignet und haben große Verfahrwege der Werkstücke

Besonderheiten:

Universalfräsmaschinen
  • automatischer Vorschub und Eilgang in allen 3 Achsen
  • Vertikalkopf ±45° schwenkbar
  • Separat eingeschalteteSchaltgetriebefür Horizontal- und Vertikalspindel, mit Ölbadschmierung
  • Pinolenvorschub zum Bohren - über Handrad, zum Fräsen - über Handfeinvorschub
  • 3 automatische Pinolenvorschübe
  • ZumArbeitenmitHorizontalspindel kannderOberbalkenkomplettmitdemKopfaufdemStänder gedreht werden
  • Geschliffene regelbare Schwalbenschwanzführungen in der X-Achse und breite Vierkantführungen in der Y- und Z-Achse
  • Spannvorrichtungen in allen 3 Achsen
  • Verstellbare Anschläge der Bohrtiefe und Tischbewegung

Standardzubehör:

  • digitale Positionsanzeige
  • Bohrfutter ∅16mm
  • Fräsfutter ISO 40
  • Zangenfutter ISO 40 mit Zangen (∅4, 5, 6, 8, 10, 12, 14, 16 mm)
  • Übergangshülse ISO 40 / MK3 und ISO 40 / MK2
  • Kühlmitteleinrichtung
  • Halogen-Arbeitsbeleuchtung
  • Maschinenschraubstock 160 mm
  • Bedienwerkzeug
  • Betriebsanleitung
Technische Daten VNF 3
Arbeitsbereich
Tischfläche mm 1320 x 320
T-Nuten (Anzahl/Breite/Abstand) mm 5/14/50
Tischbelastung kg 300
Vorschübe
Verfahrweg, X-Achse (ohne Positionsanzeige /mit Positionsanzeige) mm 800/750
Verfahrweg, Y-Achse (ohne Positionsanzeige /mit Positionsanzeige) mm 300/250
Verfahrweg, Z-Achse mm 400
Vorschubgeschwindigkeit, X-Achse (von-bis / Anzahl) mm/min 20-360 / 8
Vorschubgeschwindigkeit, Y-Achse (von-bis / Anzahl) mm/min 20-360 / 8
Eilgang, X-Achse mm/min 1024
Eilgang, Y-Achse mm/min 1024
Eilgang, Z-Achse mm/min 670
Vertikalfräskopf
Spindelaufnahme   ISO 40
Spindeldrehzahl (von-bis / Anzahl) 1/min 90-2000 / 8
Pinolenhub mm 120
Pinolenvorschub mm/U (3) 0,08; 0,15; 0,25
Ausladung mm 200 - 540
Abstand zw. Vertikalspindel und Tisch mm 140 - 540
Kopfdrehwinkel   ±45°
Horizontalfräskopf
Spindelaufnahme   ISO 40
Spindeldrehzahl (von-bis / Anzahl) 1/min 38-1310 / 12
Abstand zw. Horizontalspindel und Tisch mm 50 - 450
Arbeitsleistung
Motoren (vertikal / horizontal) kW 1,5 / 1,5
Antriebsmotoren kW 0,55
Kühlmittelpumpe kW 0,09
Abmessungen und Gewicht
Abmessungen (LxBxH) mm 1710 x 1720 x 2330
Maschinengewicht kg 1800


Universal-Vertikalfräsmaschinen

Universalfräsmaschinen   Universalfräsmaschinen
UNM 2 Baureihe
Universalfräsmaschine UNM 2 istflexibelfürvertikale undhorizontale Bearbeitungeinsetzbar
  VNM 2 Baureihe
Vertikalfräsmaschine VNM 2 mitDrehkopfist extrafürProduktionvon kompliziertenTeilengeeignet

Besonderheiten:

  • Breite Rechteckführungen, geschliffen und gehärtet
  • Automatischer Vorschub in allen 3 Achsen
  • Gehärteter und geschliffener Tisch
  • Fräsdrehkopf ± 45°
  • Schwenkbarer Bedienpanel
  • KühlmittelzuführungundZentralschmierung
  • Mechanische Achsanschläge in allen Richtungen
  • Arbeitszonenbeleuchtung

Standardzubehör für UNM 2:

  • 3-Achs-Positionsanzeige
  • Zangenfutter mit Spannzangen ∅ 4, 5, 6, 8, 10, 12, 14, 16 mm
  • Übergangshülse MK4
  • 2 Fräsdorne 750 mm (∅ 27mmund∅ 40)
  • Maschinenschraubstock 160 mm
  • Spezialwerkzeug
  • Betriebsanleitung

Standardzubehör für VNM 2:

  • 3-Achs-Positionsanzeige
  • Zangenfutter mit Spannzangen ∅ 3, 5, 8, 12, 15, 18, 22, 26 mm
  • Übergangshülse MK4
  • Kühlmittelzuführung
  • Zentralschmierung
  • Arbeitszonenbeleuchtung
  • Maschinenschraubstock 160 mm
  • Spezialwerkzeug
  • Betriebsanleitung
Technische Daten VNM 2 UNM 2
Spindelaufnahme horizontal   - ISO 50
vertikal ISO 50 ISO 40
Abstand zw. Spindelnase und Tisch mm 45 - 445 0 - 400
Abstand zw. Spindelnase und Säule mm 320 175
Drehzahl (stufenlos) 1/min (12) 58- 1710 (12) 58- 1800
Tischabmessungen mm 1320 x 320 1320 x 320
Drehkopf   ±30° ±45°
Verfahrweg X-Achse mm 750 (manuell 800) 750 (manuell 800)
Y-Achse mm 300 300
Z-Achse mm 400 400
Vorschubgeschwindigkeit X, Y-Achse mm/min 20 - 360 (8 Stufen) 20 - 360 (8 Stufen)
Vorschubgeschwindigkeit Z-Achse mm/min 600 600
T-Nuten (Anzahl x Breite x Abstand) mm 5 x 14 x 63 5 x 14 x 63
Max. Höhenverstellgeschwindigkeit mm/min 600 600
Hauptmotor kW 4 4
Vorschubmotor kW 0,55 0,55
Vorschubmotor, Z-Achse kW 0,75 0,75
Kühlmittelpumpe W 90 90
Förderleistung, Kühlmittelpumpe l/min 25 25
Abmessungen (LxBxH) mm 1770 x 1820 x 1880 1900 x 1720 x 1750
Gewicht kg 2300 2100

Die Maschinen der UNM 4 Baureihe sind Universalfräsmaschinen mit Zyklensteuerung und Vertikalfräskopf.

Besonderheiten:

Universalfräsmaschinen
  • Mit Hilfe von verstellbaren Nocken können die Maschinen auf halbautomatischen Betrieb Rechts-Links, sowie auf automatischen Pendelbetrieb umgestellt werden
  • Gegenlauffräsen
  • Tisch ±45° schwenkbar
  • Stabile Viereckführungen in der Z- und Y-Achse (Schaben nach UNM 4)
  • Führung in der X-Achse ist eine Schwalbenschwanzführung
  • Magnetkupplung zum Vorschubumstellen
  • Spannvorrichtungen in allen Achsen
  • Alle Steuerelemente sind zentral und übersichtlich angeordnet

3-Achs Positionsanzeige in Standardausführung

Universalfräsmaschinen

Daten für Vertikalfräskopf:

  • Abstand zwischen Spindelende bis zur Tischebene – 65 mm
  • Übersetzung 1 : 1
  • Schwenkwinkel ±90°

Standardzubehör:

  • Vertikalfräskopf
  • Kühlmittelzuführung
  • Fräsaufnahmedorn (Durchmesser 27 mm)
  • Hilfswerkzeug
Technische Daten UNM 4
Hauptdaten:
Abstand zw. Spindelachse und Tischfläche Min. 30 mm
Max. 490 mm
Abstand zw. vertikalen Säulenführungen und Tischmitte Min. 280 mm
Max. 640 mm
Abstand zw. Spindelachse und Arm 150 mm
Abstand zw. Fundament und Spindelachse 1430 mm
Tisch:
Tischarbeitsfläche 320x1350 mm
Tischbewegung rechts und links 45°
Tischlängsweg manuell 1000 mm
mechanisch 980 mm
Tischquerweg manuell 360 mm
mechanisch 340 mm
Tischsenkrechtweg manuell 460 mm
mechanisch 440 mm
T-Nuten 35
Breite, T-Nuten 18 mm
Abstand zw. T-Nuten 63 mm
Tischvorschübe (Anzahl) 18
Vorschubbereich, Standard: Längsvorschübe 12,5 - 630 mm/min
Quervorschübe 12,5 - 630 mm/min
Senkrechtvorschübe 5,2 - 262 mm/min
Eilgang Längsvorschübe 2500 mm/min
Quervorschübe 2500 mm/min
Senkrechtvorschübe 1040 mm/min
Spindel:
Spindelkegel ISO 50
Durchmesser, Spindelbohrung 27 mm
Durchmesser unter dem Vorderlager 110 mm
Drehzahlstufen (Anzahl) 18
Hauptgetriebebereich Standard 32 - 1600 mm/min
Antrieb:
Elektromotor, Hauptgetriebe Leistung 7,5 kW
Drehzahl 1410 mm/min
Elektromotor, Vorschubgetriebe Leistung 2,2 kW
Drehzahl 940 mm/min
Abmessungen (LxBxH) 2622x2100x1780 mm
Gewicht 2850 kg

Die UNM 5 Baureihe bilden Universalfräsmaschinen mit dem in 2 Ebenen einstellbaren Fräskopf, robuste Fräsmaschinen mit einfacher Bedienung, die zur halbautomatischen Bearbeitung von Werkstücken mit kompliziertem Profil geeignet sind.

Universalfräsmaschinen Universalfräsmaschinen
Universalfräskopf in 2 Ebenen und in nahezu jeden Winkel einstellbar

Besonderheiten:

  • ZulässigeTorsionshochbelastung durchverripteGussgehäusekonstruktionundgroßes Maschinengewicht (3500 kg)
  • Automatische, halbautomatische und lineare Knüppelschaltung der Zyklen mittels Nocken
  • Arbeitstisch 45° schwenkbar
  • Universalfräskopf in 2 Ebenen und in nahezu jeden Winkel einstellbar
  • Stabile Tischviereckführungen
  • Vorschub und Eilgang in allen 3 Achsen
  • Gleichzeitige Werkstückbearbeitung mit Horizontal-und Vertikalspindel möglich
  • Übersichtlich angeordnete Steuerelemente
  • Spindel und Zahnräder aus gehärtetem und geschliffenem Stahl
  • Hochleistungshauptmotor (5,5 oder 7,5 kW)
Technische Daten UNM 5
Tischabmessungen 360x1500 mm
Tischdrehung links/rechts 45°
Verfahrweg X-Achse (manuell) 1150 mm
mechanisch 1130 mm
Y-Achse (manuell) 360 mm
mechanisch 340 mm
Z-Achse (manuell) 460 mm
mechanisch 440 mm
T-Nuten (5) 18 mm
Abstand zw. T-Nuten 63 mm
Abstand zw. Horizontalspindelahcse und Tischfläche 30 - 490 mm
Abstand zw. Vertikalspindelende und Tischfläche 170 - 630 mm
Vorschubbereich X-Achse 40 - 1000 mm/min
Y-Achse 40 - 1000 mm/min
Z-Achse 16 - 416 mm/min
Eilgang X/Y-Achse 2500 mm/min
Z-Achse 1040 mm/min
Spindelkegel horizontal ISO 50
vertikal SK 40
Durchmesser, Spindelbohrung horizontal 29 mm
vertikal 28 mm
Spindeldrehzahlen horizontal (18) 32-1600 mm/min
vertikal (12) 36-1600 mm/min
Hauptmotor für Horizontalspindel 7,5 kW
für Vertikalspindel 5,5 kw
Achsmotor 2,2 kW
Gewicht 3500 kg
Abmessungen (LxBxH) 2680 x 2260 x 2000 mm

Zurück zu Werkzeugmaschinen – Hauptseite


Web-site bug report ENCE GmbH, Switzerland / ENCE gmbH, Schweiz / ЭНЦЕ ГмбХ, Швейцария © ENCE GmbH